sanafriends - Wir helfen weiter

Waldwochenende mit dem Willik-Verein 22.10.2018

Mit Musik, Hippotherapie, Waldläufen und einem Seminarprogramm bot das diesjährige Rehabilitationswochenende für die Mitglieder des Vereins Willik ein reichhaltiges Programm. 14 Familien, deren Kinder an dem seltenen William-Beuren-Syndrom leiden, reisten Ende September nach Podmitrov im Kreis Vysocina in Tschechien, um sich zu treffen, auszutauschen, weiterzubilden und zu erholen. Dank acht Helferinnen und Helfern konnten die Eltern an einem psychotherapeutischen Workshop teilnehmen, während ihre Kinder die Zeit mit Spiel und professionell zusammengestellten Therapien verbrachten.

Die Elternorganisation Willik vereint Familien in Tschechien, die vom Williams-Beuren-Syndrom betroffen sind. Das Williams-Beuren-Syndrom ist eine sehr seltene genetische Störung: nur eine von 20 000 Personen kommt mit diesem Syndrom auf die Welt. Die Kinder weisen psychische und physische Störungen auf – häufig geht das Syndrom mit Herzfehlern einher.

sanafriends foundation unterstützt den Verein Willik bereits seit 2014 und finanziert diverse Bildungs- und Rehabilitationsveranstaltungen für die Mitglieder des Vereins und ihre Kinder mit. Zusätzlich setzt sich sanafriends foundation dafür ein, die Öffentlichkeit über diese Krankheit und das Leben mit ihr zu sensibilisieren.