sanafriends - Wir helfen weiter

Über 60 Personen nehmen an der Rett-Tagung teil 14.11.2018

Ein voller Saal, spannende Referate und über 60 interessierte Personen: Das ist das Fazit der nationalen Tagung über das Rett-Syndrom, die am 13. Oktober in Prag stattfand. Das Rett- Syndrom ist eine sehr seltene genetische Störung, die vor allem Mädchen betrifft. Diese entwickeln sich zunächst unauffällig; die ersten Symptome des Syndroms machen sich nach den ersten sechs bis 18 Lebensmonaten bemerkbar. Anschliessend folgt eine Zeit des Entwicklungsstillstands oder gar der Regression.

Eine der grössten Schwierigkeiten für die Familien mit einem Kind, das am Rett-Syndrom leidet, ist daher die Kommunikation. Denn die Kinder verlieren die Fähigkeit zu kommunizieren beziehungsweise entwickeln sie nicht wie gewohnt weiter. So wird es zunehmend schwieriger, die Bedürfnisse des Kindes zu erkennen.

Diesem Thema, der Kommunikation und ihrer Förderung, war die nationale Rett-Tagung gewidmet. Experten wie Dr. Judy Wine, Spezialist für Kommunikationstherapien aus Israel, stellten den Teilnehmenden neueste Erkenntnisse und Ansätze vor und diskutierten mit dem Publikum konkrete Therapiemöglichkeiten, Kommunikationsformen und Hilfsmittel. Abgerundet wurden die Referate mit Präsentation von Ärzten und Eltern, die ihre Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit austauschten.

sanafriends foundation unterstützt die tschechische Rett Community bereits seit 2014. Die Unterstützung zielt besonders auf die Förderung der Kommunikation zwischen den Eltern und ihren betroffenen Kindern, darunter auf den Zugang zu verschiedenen Lerntechniken, Methoden und Hilfsmitteln.

    http://www.rett-cz.com/